Gemeinde Rosenberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße:

Weitere Informationen

Jakobsweg

Die Anfänge und die Entwicklung des Jakobusweg haben wir detailliert für Sie zusammengefasst.

Weiter zum "Fränkisch-Schwäbischen-Jakobsweg"

Lonsee - Ulm 30 km, Temmenhausen 13 km

Vom Bahnhof Lonsee aus ("gelbe Raute") zur Hauptstraße, diese kreuzen, kurz links, gleich "Löwen" rechts, über die Lonebrücke und gerade in den Wald. Nach etwa 60m Waldweg rechts, ca. 500m dem Hang entlang, dann links auf Pfad steil hinauf zur Hochfläche. Auf Grasweg schräg rechts durch Wacholderheide auf Feldgehölz zu, dann rechts am Waldrand entlang bis zur B 10 (652m). 1km an dieser entlang.

Bei dem Feldgehölz mit der Naturschutztafel gehen wir schräg links, bald darauf rechts, parallel zur B 10 an einem Gebüschstreifen entlang, kommen zu einem Querweg der uns nach rechts wieder zur B 10 bringt. Unmittelbar vor dieser halten wir uns links, unterqueren die Straße, halten uns wieder links und gehen auf Luizhausen zu. Unmittelbar vor dem Ort biegen wir rechts auf eine Anliegerstraße ein, der wir ca. 2km folgen. Am Waldzipfel links auf Pfad links, in den Wald, nach ca. 500m Rechts- Linksbiegung und weiter zum Waldrand. Dort rechts, Straße kreuzen, vor der Hütte spitzwinklig links. Nach 200m rechts, nach Feldgehölz links, bald rechts nach Scharenstetten (ev. Laurentiuskirche mit Multscher-Altar, Fresken, Schlüssel siehe Schaukasten).

Vom Salachweg zur Hauptstraße, hier links und dann rechts auf die Straße nach Merklingen. Bald links durch Feld und Wald am Jakobsweg-Lehrpfad vorbei, nach Temmenhausen (ev. K.St. Nikolaus, Apostelbilder u. a. Jakobus, Schlüssel bei Buck, Haus 15, neben d. K.).

Auf der Hauptstraße zur "Krone". Davor rechts ("gelbe Raute"), links ins Eiergäßle, am Sühnekreuz links, vor Gehöft rechts, 165m nach Brücke links parallel zur Autobahn, bei Feldgehölz südöstlich auf den Wald zu. Kurz davor eine Rechtsbiegung, am Wald entlang, am Ende links, bald erneut auf Wald zu. Dort rechts, kurz darauf links in den Wald, hinauf zum Weg nach Mähringen. Dort links ("rotes Y" bis Ulm), in der Senke rechts, 500m durch Wald und Trockental. Auf der Teerstraße links, nach Schützenhaus Weg rechts, durch das Tal bis zur Wegschleife. Dort auf der linken Talseite bis zum Parkplatz an der Straße. Rechts davon Straße kreuzen, nach Feldgehölzt rechts, bald links auf Sendemast zu. Bald Straße kreuzen, bald links nach Mähringen.

Am Ortsrand auf der Straße rechts leicht bergab, bei Naturgrundstück, rechts hinab ins Schammental. Straße kreuzen, ca. 10m geradeaus, links auf einem Pfad steil hinauf, über eine eingezäunte Weide, 2 Feldwege kreuzen, dann rechts in den Wald, am Waldrand 80m weiter, wieder in den Wald und durch Fußgängerröhre zum Unigelände am Eselsberg.

Gerade weiter, zwischen den Gebäuden der Uni-West durch, weiter zum "Ulm Kolleg". Dort rechts, am Waldrand entlang ("rotes Y"), bei einer Wiese rechts auf Asphaltweg bergab Richtung Stadt zum "Weinbergweg". Von hier auf Fuß- und Radweg oder mit dem Stadtbus (alle 15 Minuten) zum Zentrum.

Weitere Informationen

Jakobsweg

Die Anfänge und die Entwicklung des Jakobusweg haben wir detailliert für Sie zusammengefasst.

Weiter zum "Fränkisch-Schwäbischen-Jakobsweg"