Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Seite durchsuchen

Seiteninhalt

Aktuelles

  • Pressemitteilung des Ministeriums für Finanzen Baden-Württemberg vom 05.10.2022

  • Der Gemeinderat der Gemeinde Rosenberg hat in seiner öffentlichen Sitzung am 25.07.2022 gemäß § 7 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg in der derzeit gültigen Fassung die Absicht der Teileinziehung der Gemeindeverbindungsstraße Flurstück Nr. 304/3, Flur Zollhof, Gemarkung Rosenberg wegen Entbehrlichkeit für den Verkehr beschlossen. Auf dieser Fläche wird durch den Bebauungsplan „Erweiterung Gewerbegebiet Ludwigsmühle“ eine gewerbliche Baufläche festgelegt und an den bestehenden Betrieb veräußert. Die Erschließung/Bewirtschaftung der südlichen Waldflächen ist bisher schon nach Ende der Gemeindeverbindungsstraße durch ein Geh- und Fahrrecht zugunsten der Forstverwaltung gesichert. Dieses Recht wird im Bereich der entfallenden Teilfläche der Gemeindeverbindungsstraße erweitert.


    Der von der Teileinziehung betroffene Abschnitt der Gemeindeverbindungsstraße Flurstück Nr. 304/3 ist dem folgenden Kartenausschnitt zu entnehmen (markiert).


    Einwendungen mit Begründung gegen die beabsichtigte Teileinziehung nach § 7 Abs. 3 Straßengesetz Baden-Württemberg können innerhalb von 3 Monaten nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung bei der Gemeinde Rosenberg, Haller Straße 15, 73494 Rosenberg schriftlich oder zur Niederschrift erhoben werden.


    Für Fragen steht Ihnen Frau Michaela Müller (Tel. 07967/9000-30, E-Mail: michaela.mueller@gemeinde-rosenberg.de) gerne zur Verfügung.


    Rosenberg, den 05.08.2022
    Tobias Schneider, Bürgermeister

  • Checkliste des Landratsamts und des Energiekompetenz Ostalb für Zuhause und auf der Arbeit

Einträge insgesamt: 76
[1]      «      1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [16]