Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Seite durchsuchen

Seiteninhalt

Aktuelles

Informationen zur Grundsteuerreform

Die privaten Grundstückseigentümer (Grundsteuer B – betrifft bebaute und bebaubare Grundstücke, welche nicht landwirtschaftlich genutzt werden) haben in den vergangenen Wochen vom Finanzamt ein Informationsschreiben zur Grundsteuerreform erhalten.
 
Aus diesem Schreiben können Sie einen Teil der notwendigen Daten entnehmen, die Sie für die Abgabe der Grundsteuerfeststellungserklärung benötigen.
 
Dies sind:
-       Aktenzeichen des Finanzamtes
-       Lage des Grundstücks
-       Gemarkung/Flurstücksnummer
 
Die weiteren erforderlichen Daten für die Gemeinde Rosenberg sind zwischenzeitlich über das Bodenrichtwertinformationssystem www.gutachterausschuesse-bw.de/borisbw kostenlos abrufbar.
 
Dies sind:
-       Grundstücksfläche
-       Bodenrichtwert
 
Die Gemeinde Rosenberg ist seit längerem nicht mehr für das Thema Bodenrichtwerte zuständig. Die Aufgaben wurden zum 01.01.2020 auf den Gemeinsamen Gutachterausschuss  Nördlicher Ostalbkreis übertragen.
Bei Fragen zu den Bodenrichtwerten wenden Sie sich bitte direkt an den Gutachterausschuss (Telefon: 07961/84-229, E-Mail: gutachterausschuss(@)ellwangen.de).
 
Auf der zentralen Internetseite zur Grundsteuerreform www.grundsteuer-bw.de finden Sie ausführliche Informationen und Erklärvideos.
 
Sollten Sie einen Betrieb der Land- und Forstwirtschaft, beziehungsweise einzelne land- und forstwirtschaftlich genutzte Flurstücke besitzen, dann erhalten Sie voraussichtlich im Oktober 2022 seitens des Finanzamtes ein separates Schreiben mit gesonderter Frist für die Erklärungsabgabe.
 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Gemeindeverwaltung keine steuerrechtliche Beratung erteilen darf. Deshalb bitten wir, von Nachfragen abzusehen.
 
Ihre Gemeindeverwaltung

 

Nachfolgend finden Sie die Pressemitteilung des Finanzministeriums Baden-Württemberg vom 12. Mai 2022 mit weiteren Informationen: