Gemeinde Rosenberg

Seitenbereiche

Seite durchsuchen

Seiteninhalt

Buchvorstellung "Die Boygroup-Ein Insider Roman" von Tobias Elsässer

Wer wünscht es sich nicht, Mitglied einer angesagten Boyband zu sein? Reichtum, Spaß und Konzerte, bei denen die Mädchen reihenweise in Ohnmacht fallen. So stellen sich die meisten das Leben eines angehender Superstars vor. Auch Erik denkt so. Am Anfang war er gar nicht für die Boygroup „Call us“ gedacht, aber wegen seiner unverwechselbaren Stimme wird er zum festen Mitglied der Band. Er will die Group ja auch nur als Sprungbrett für eine Einzelkarriere nutzen. Ihr Manager Sascha und der Ungar Ingo versuchen, sie ganz nach oben zu bringen. Doch auf dem Weg zum Nummer-eins-Hit liegen große Steine vor ihnen: so müssen die Jungs alle Kosten selbst übernehmen, häufige unbezahlte Promotions-Auftritte akzeptieren und zu guter Letzt formt Sascha die Jungs, wie er es möchte. Alter und Hobbys sind vom Manager festgelegt. Was Erik aber am meisten zu schaffen macht, ist, dass er ein zweijähriges Singleleben garantiert hat.


„Die Boygroup – ein Insider Roman“ ist keine erfundene Geschichte, sondern hat sich wirklich ungefähr so abgespielt. Tobias Elsässer erzählt anschaulich und fesselnd wie Erik in die Boyband kommt und welche Folgen unbedachte Verträge auslösen können. Trotz dem Happy-End wird man durch den Epilog am Ende des Buches nachdenklich gestimmt. Ich persönlich habe das Buch oft in der Hand gehabt und es wieder weggelegt, weil ich dachte, dass es nur ein Buch für Jungs sei. Dem ist aber nicht so, ganz im Gegenteil , es für Mädchen vielleicht noch interessanter. Auf alle Fälle empfehle ich es wirklich allen Jugendlichen.